Hochschule Ulm – Technik, Informatik, Medien

Die Hochschule Ulm ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit den Studien- und Forschungsschwerpunkten Technik, Informatik und Medien. Ihren rund 4200 Studierenden bietet sie in den Fachbereichen Elektrotechnik und Informationstechnik, Mathematik, Natur- und Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Maschinenbau und Fahrzeugtechnik, Produktionstechnik und Produktionswirtschaft sowie Mechatronik und Medizintechnik über zwanzig Bachelorstudiengänge und neun Masterstudiengänge. Die Studiengänge sind breit angelegt, um den Absolventen vielfältige und langfristige berufliche Entwicklungschancen zu eröffnen. Alle Fachrichtungen bieten auch duale Studienmodelle, teilweise mit integrierter Berufsausbildung.

Attraktive Campus-Standorte

Die zwei sanierten und begrünten Campusstandorte in Innenstadtnähe und auf dem oberen Eselsberg verfügen über einen hohen Wohlfühlfaktor, aber natürlich auch über moderne Laboreinrichtungen, etwa im neuen Automotive Center. Traditionell bestehen enge Verbindungen zur regionalen Wirtschaft, die attraktive Praktikumsplätze, Studien- und Abschlussarbeiten und einen meist reibungslosen Berufseinstieg ermöglichen.

Praxisorientierung und Internationalität

Die Studierenden können zahlreiche Angebote für die individuelle Qualifizierung nutzen: Auswahl von Wahlpflichtfächern und Studien- und Abschlussarbeiten, Fremdsprachen sowie den Erwerb von Schlüsselqualifikationen, zum Beispiel in Betriebswirtschaft oder im Projektmanagement. Überschaubare Semestergrößen und Lernen in kleinen Studiengruppen garantieren eine intensive persönliche Betreuung. Die Hochschule Ulm lehrt und forscht nicht nur interdisziplinär und praxisnah, sondern ist auch international sehr aktiv: Es bestehen 55 Hochschulpartnerschaften verteilt auf 20 Länder und alle fünf Kontinente. Es kann sowohl ein Studiensemester an einer der Partnerhochschulen verbracht werden, als auch die Abschlussarbeit oder ein Praxissemester im Ausland absolviert werden. In mehreren Studiengängen kann ein deutsch-amerikanischer Doppelabschluss erworben werden.

Forschung und Entwicklung

An der Hochschule Ulm wird angewandte Forschung und Entwicklung über eigene Forschungsinstitute betrieben. Unter anderem forscht das Zentrum für Angewandte Forschung an Fachhochschulen (ZAFH) im Bereich Service-Robotik, in dem Algorithmen und Verfahren entwickelt werden, um Service-Roboter zuverlässiger, alltagstauglicher und kostengünstiger zu machen. Seit April 2014 bietet das Automotive Center des Instituts für Fahrzeugsystemtechnik (IFS) der Hochschule ein Großlabor mit drei Prüfständen auf Industrieniveau: Einen Mobilhydraulik-Prüfstand, einen Rollenprüfstand und einen Motorenprüfstand. Die Prüfstände sind sowohl in der fakultätsübergreifenden Lehre als auch in anwendungsorientierten Forschungsprojekten in der Fahrzeugtechnik, Fahrzeugelektronik und Mobilhydraulik im Einsatz. Das Projekt der „Donauhochschulen“ vernetzt Hochschulen, Universitäten und Industrieeinrichtungen entlang der Donau auf dem Themengebiet der regenerativen Energie und der effizienten Energienutzung. Über 30 Steinbeis-Transfer-Zentren der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung Stuttgart werden von Forschern der Hochschule Ulm betrieben. Hiervon profitieren die Studierenden ebenfalls durch eine vielfältige Auswahl an Praktikumsplätzen und Abschlussarbeiten.

Weiterbildung

Neben den Master-Studiengängen der Graduate School organisiert die Hochschule Ulm über die Technische Akademie Ulm (TAU e.V.) einen berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang in Maschinenbau sowie sogenannte „MINT-Basiszertifikate“, die auf ein wissenschaftliches Studium vorbereiten. Darüber hinaus könnten folgende Qualifikationen erworben werden: Datenschutzausbildung nach dem Ulmer Modell, Geprüfte Fachkraft Technische Dokumentation, klebtechnische Ausbildungen und Klebtechnikum, Fachingenieur und Fachkraft für Hydraulik sowie Geprüfte Fachkraft Industriedesign.

1960 als Staatliche Ingenieursschule gegründet; seit 1972 Fachhochschule Ulm; seit 2006 Um Hochschule Ulm - Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Branche Organisationen und Institutionen
Website besuchen
Newsbeiträge von Hochschule Ulm – Technik, Informatik, Medien

Hochschule Ulm

Prittwitzstraße 10
89075 Ulm