Zum Newsportal

CoronaApp - Hilfe in Krisenzeiten oder neue Datenkrake?

Pressemitteilung vom 04.05.2020

Ulmer Bürgerwerkstatt am Dienstag 5.5.2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Derzeit ist eine CoronaApp im Gespräch, mit deren Hilfe Infektionswege nachvollzogen werden sollen und Menschen darüber informiert werden können, wenn Sie mit Infizierten in Kontakt waren.

Neben dem Robert-Koch-Institut und der Initiative 'gemeinsam gesund' gibt es aktuell einen gemeinsamen Vorstoß von Apple und Google. In Deutschland werden zentrale Lösungen bundesweit oder auch für ganz Europa diskutiert. Wie kann eine solche App funktionieren und welche datenschutzrechtlichen Probleme wirft sie auf? Sind Bürger*innen überhaupt bereit, eine solche Initiative zu unterstützen? Welche Kriterien müssen herangezogen werden, um über das Für- und Wider- einer solchen App zu entscheiden. Dies soll im Rahmen einer Bürgerwerkstatt thematisiert und diskutiert werden. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Ulmer Projekts Zukunftsstadt 2030 statt.

Moderation: Dr. Marquard ZAWiW, Uni Ulm

Livestream:

Über den Chat bei YouTube können Sie Ihre Fragen und Gedanken einbringen und mitdiskutieren.

19:00 Uhr

Begrüßung durch die Stadt Ulm (OB Gunter Czisch)

19.10 Uhr

Bedeutung digitaler Technologien im Kontext der Zukunftsstadt Ulm
(Sabine Meigel, Geschäftsstelle digitale Agenda, Stadt Ulm)

19:15 Uhr

Wie können wir Corona und die Infektionswege besser verstehen?
Univ. Prof. Dr. med. Dietrich Rothenbacher, MPH Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie

19:30 Uhr

Was kann eine CoronaApp leisten, wie kann sie funktionieren und was muss beachtet werden?
(Prof. Dr. Frank Kargl, Leiter des Instituts für Verteilte Systeme, Universität Ulm) anschließend Rückfragen über Chat oder E-Mail durch Bürger*innen

20:00 Uhr

Freiheit vs. Gesundheit | Experten*innen im Gespräch
Prof. Frank Kargl (Privacy), Prof. Dr. med. Dietrich Rothenbacher (Epidemologie), OB Czisch (Stadtpolitik) sowie Fragen und Anmerkungen von Bürger*innen

20:30 Uhr

Statements aus der Bürgerschaft online möglich

Ulmer Bürgerwerkstatt am Dienstag 5.5.2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm

CoronaApp - Hilfe in Krisenzeiten oder neue Datenkrake?

Branche Organisationen und Institutionen
gegründet2000
Firmenprofil