Zum Newsportal

100 Jahre Albert Einsteins Nobelpreis: Symposium wegen hoher Inzidenz verschoben

Pressemitteilung vom 24.11.2021

Das Symposium „Century Celebration“, das der Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V. gemeinsam mit dem Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm zum hundertsten Jahrestag des Physik-Nobelpreises von Albert Einstein veranstalten wollte, wird wegen der hohen Inzidenzwerte im Raum Ulm auf das kommende Jahr verschoben.

So wird der Vortrag von Prof. Harald Lesch zum Thema „Was Licht alles kann – von Einstein bis heute“ nun am 22. Mai 2022 stattfinden, gefolgt vom Referat des Physik-Nobelpreisträgers Prof. Reinhard Genzel mit dem Titel „Eine vierzigjährige Reise“ am 23. Mai 2022. Bitte merken Sie sich die neuen Termine vor.

Als kleines Trostpflaster gibt es ein Online-Event am 1. Dezember 2021 um 19 Uhr mit Prof. Harald Lesch und Bert Sakmann, dem 1991 gemeinsam mit Erwin Neher der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin verliehen wurde, sowie Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch. Die Moderation übernimmt Dr. Nancy Hecker-Denschlag.

Der Online-Event wird live aus dem Stadthaus über den YouTube-Kanal sowie die Facebook-Seite des Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V. gestreamt:


https://www.facebook.com/AlbertEinsteinDiscoveryCenterUlmeV
https://www.youtube.com/channel/UC48PE4LF6B4BcH_on-UsXFg

Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm

100 Jahre Albert Einsteins Nobelpreis: Symposium wegen hoher Inzidenz verschoben. Neue Termine im Mai 2022

Branche Organisationen und Institutionen
gegründet2000
Firmenprofil